Faustball vom Wochenende 1./2. Dezember 2018

Toller Saisonauftakt für U10 Faustballer des TV Ochsenbach
Die ersten beiden Spieltage in der Hallenrunde 2018/2019 sind absolviert und der TV Ochsenbach liegt mit 10:4 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz in der Vorrundengruppe B. Am ersten Spieltag in Ötisheim konnte der TVO die Gastgeber mit 25:11 besiegen. Einen Sieg gab es auch gegen den TSV Schwieberdingen, der jedoch außer Konkurrenz antrat. Gegen den favorisierten TV Vaihingen 1 unterlag die Mannschaft mit 13:22 und auch gegen den TV Vaihingen 2 gab es eine 19:24 Niederlage. Trotz der Niederlagen sind die beiden Trainer Bettina und Tobias Hummel mit ihrer Mannschaft zufrieden, zumal Spieler in die nächst höhere Altersgruppe gewechselt sind und sich die Mannschaft neu orientieren muss. Gut sichtbar wurde am ersten Spieltag, dass die Mannschaft gut harmoniert und mit langen Angaben ihre Punkte machte.

Eine weitere Steigerung gab es beim Spieltag am 2. Dezember in Vaihingen. Hier trafen die Kirbachtäler zunächst auf den TSV Ötisheim. Diese Begegnung gewann man deutlich mit 23:14. Dann ging es gegen den Tabellenführer TV Vaihingen 1, den man in einer hart umkämpften Partie mit 22.21 besiegte. Auch im Spiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers ging es die ganze Partie über sehr eng zu und wieder hatte der TV Ochsenbach das bessere Ende für sich. 25:24 gewann man diese Begegnung. Die Freude über die Siege war riesengroß. So enge Spiele zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes.
Für den TV Ochsenbach spielten: Anton Schaff, Tim Hummel, Nico Schmid, Emily Böhmer.

Männer 45 geben Tabellenführung ab
Die Männer 45 des TV Ochsenbach traten am 2. Dezember zu ihrem zweiten Spieltag in Weil der Stadt an. Hier ging es im ersten Spiel gegen den TV Hohenklingen. Die Leistungen der Ochsenbacher war sehr schwankend, dennoch konnte man in einer ausgeglichenen Partie am Ende beide Sätze denkbar knapp mit 11:8 und 13:11 gewinnen. Gegen den VfL Pfullingen lief es zunächst besser. Man lag schon mit 7:3 vorne, verlor aber aufgrund vieler Eigenfehler am Ende mit 9:11. Im zweiten Satz versuchte man mit vielen Umstellungen vergeblich, das Ruder nochmal herumzureißen. Mit 5:11 verlor man den zweiten Satz deutlich. Gegen die Gastgeber aus Weil der Stadt ging es mit veränderter Aufstellung. Hier kam auch Axel Schäffer zum ersten Einsatz nach seiner Schulterverletzung. Weil der Stadt spielte nur zu viert und so war der Sieg letztlich ungefährdet, auch wenn es die Satzergebnisse nicht so deutlich ausdrücken: 11:7 und 11:9. Da der VfL Pfullingen das bessere Satzverhältnis hat, liegt der TV Ochsenbach nun punktgleich mit 10:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Zum nächsten Aufeinandertreffen der Mannschaften kommt es am Spieltag am 23. Dezember 2018 um 12:00 Uhr in der Lichtensternhalle in Großsachsenheim. Hier soll mit Unterstützung der heimischen Fans ein Sieg her.
Für den TV Ochsenbach spielten:
Ralf Birk, Thomas Galster, Volker Mühlmann, Axel Schäffer, Steffen Stauch, Bernd Walter und Robert Zagmester.