M45 qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaft

Der dritte Platz mit 4:4 Punkten bei der Süddeutschen Meisterschaft am 17. Februar 2019 in Heidenau bei Dresden reichte der Mannschaft für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Ende März in Rosenheim. Der Erste des Bayerischen Turnverbands, der TV Schweinfurt-Oberndorf, war der Auftaktgegner der Ochsenbacher M45. Beide Teams brauchten eine gewisse Zeit, bis sie ins Spiel kamen, aber dann lieferten sie sich einen regen Schlagabtausch, den der TVO am Ende mit 11:9 gewann.

Doch leider konnte der TVO im zweiten Satz nicht an diese Leistung anknüpfen und verlor diesen mit 7:11. 2:5 lag das Team aus Ochsenbach dann im dritten und entscheidenden Satz bereits zurück, bevor die Mannschaft sich dann aber bis zum Seitenwechsel zur 6:5-Führung zurückkämpfte. Leider führten zahlreiche leichte Fehler zum Bruch im Spiel des TVO und die Mannschaft verlor knapp mit 8:11. Durch diese Niederlage im ersten Spiel standen die Spieler des TV Ochsenbach schon sehr unter Druck. Gegen den TSV Hirschfelde und den TSV Staffelstein musste gewonnen werden, denn mit einem abschließenden Sieg gegen den Gastgeber SSV Heidenau (und viermaligen Meister der letzten Jahre) konnte nicht gerechnet werden. 11:5 und 11:4 wurde das Team des FSV Hirschfelde geschlagen. Hier zeigten alle Spieler des TVO eine gute Leistung und der Sieg war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Im entscheidenden Spiel gegen den TSV Staffelstein gelang mit 11:4 ein Auftakt nach Maß. Aber der zweite Satz verlief ganz anders. Beim Stand von 5:9 wurde eine Auszeit genommen und besprochen, was besser werden muss. Und das gelang! Die Eigenfehler wurden eingestellt, es wurde um jeden Ball gekämpft und mit sechs Punkten in Folge wurde der Satz mit 11:9 gewonnen. Dieser Sieg reichte aus, um Platz drei sicher zu haben und damit auch das erklärte Saisonziel: die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft! Im letzten Spiel des Tages gegen den SSV Heidenau unterlag der TV Ochsenbach mit 7:11 und 5:11. Hierbei wurde Schlagmann Axel Schäffer, der zum ersten Mal seit seiner Schulter-Operation wieder voll im Angriff mitspielte, geschont. Die Niederlage schmerzte nicht allzu sehr - die Freude über das Erreichte überwog.

Die Abschlußtabelle:

  1. SSV Heidenau 8:0
  2. TV Schweinfurt-Oberndorf 6:2
  3. TV Ochsenbach 4:4
  4. FSV 1911 Hirschfelde 2:6
  5. TSV Staffelstein 0:8

2019 03 M45 Quali für DM 1

stehend v.l.n.r.: Thomas Galster, Robert Zagmester, Axel Schäffer;
kniend v.l.n.r.: Volker Mühlmann, Hans Wildemann, Bernd Walter